BV 09 Drabenderhöhe Logo BV 09 Drabenderhöhe
www.bv09.de - Ballsport_fuer_sie_und_ihn - Bilder - 2013-08-25 - Mannschaftstour nach Papenburg

2013-08-25 - Mannschaftstour nach Papenburg

Unter der Reiseleitung von Enni Janesch machte sich die Abteilung Ehepaarturnen vom 23.08. - 25.08.2013 auf Mannschaftstour ins Emsland nach Papenburg.

Tag 1

Um 14.00h verließ der Bus Drabenderhöhe und machte sich auf nach Papenburg. Verspätet durch Stau ließ sich der Plan um 19.00h das Abendessen im Gasthof Engeln in Papenburg einzunehmen erst eine Stunde später verwirklichen, doch dafür machte das Hotel Kedi, die Unterkunft an diesem Wochenende einen wirklich hervorragenden Eindruck…

Tag 2

…der sich am nächsten Morgen beim Frühstücksbuffet bestätigen sollte. Anschließend ging es um halb 9 mit Bus zur alten Meyer-Werft in Papenburg und nach Aufnahme des Reiseleiters Günter Vogel auch gleich zum aktuellen Werftgelände, dass etwas ausserhalb direkt an der Ems gelegen ist.

Als erste Reisegruppe ging die Besichtigung der Meyer-Werft, die mit vielen interessanten und imposanten Fakten gespickt war, gut voran. Anschließend folgte die Erkundung von Papenburg in Form einer Stadtrundfahrt, ab 12.45h konnte die Stadt dann auch per pedes erkundet werden, wobei sich das Vorhaben, ein ordentliches Fischbrötchen zu ergattern nicht bei allen erfüllte.

Um kurz vor Zwei ging es dann in den Nachbarkreis nach Leer, wo 2 1/2 Stunden Zeit zur freien Erkundung des wirklich hübschen Städtchens und Hafens blieben. Der Abend wurde mit einer Fahrt zum Buffet im Gasthof Tepe abgeschlossen, anschließend machte es sich ein Großteil der Truppe auf der Dachterrasse des heimischen Kedi-Hotels gemütlich.

Tag 3

Der Sonntagmorgen hatte nicht nur die Rückfahrt, sondern auch noch einige andere Highlights zu bieten.

Zuerst stand die Besichtigung des Park der Gärten in Bad Zwischenahn-Rostrup auf dem Programm. Vielen Themengärten und Garten-Gestaltungsvorschläge boten eine Menge fürs Auge, so dass die anschließende Bootsfahrt auf dem Zwischenahner Meer fast ein wenig langweilig anmutete.

Den ausflugstechnischen Abschluss bildete ein kurzer Zwischenstopp Oldenburg, der als ausgiebige Mittagspause oder kulturelles Schnellgericht eingerichtet wurde.

Auch die Rückfahrt blieb von Stau nicht verschont, aber um kurz vor halb 9 Abends wurden dann trotzdem alle Mitreisenden wieder gesund und munter in Drabenderhöhe abgeliefert.