BV 09 Drabenderhöhe Logo BV 09 Drabenderhöhe
www.bv09.de - Jugendfussball - Spieltagsanalysen - Saison_2013-2014 - 16.Spieltag

16.Spieltag

Unsere A-Jugend sollte gegen die DJK Wipperfeld spielen. Wie in der vergangenen Woche, bekam der Gegner keine Mannschaft zusammen und trat die Reise nach Drabenderhöhe erst gar nicht an. Das Spiel wird also mit 2:0 für Drabenderhöhe gewertet. Damit kann dann unsere A-Jugend im nächsten Spiel gegen Bechen den Aufstieg perfekt machen.

Unsere F-Jugend kam bei der DJK Gummersbach mit 3:13 stark unter die Räder. In diesem Alter zählt aber nicht das Ergebnis. Wichtig ist, dass alle Kinder zum Spielen kommen. So wurde heute fast ausschließlich der jüngere Jahrgang eingesetzt.

Unsere E-Jugend gewann bei Tura Dieringhausen mit 5:3. Damit führt die E-Jugend die Tabelle der Frühjahrsrunde mit drei Siegen an.

Die D7 mußte nach Refrath. Auf dem für diese Generation ungewohnten Aschenplatz gab es eine 0:3 Nierderlage.

Einen wichtigen Sieg gelang der zuletzt arg gebeutelten D9. Gegen den Tabellenzweiten aus Wipperfürth gab es einen - auch in dieser Höhe - niemals erwarteten 4:0 Sieg. Jan Kanz brachte den BV 09 in der ersten Halbzeit in Führung. In der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit machten die Wipperfürther richtig Druck. Unsere Mannschaft hatte einige brenzlige Situationen zu überstehen. Wie erlösend wirkte dann das 2:0 durch Alex Sinegubow. Alex erhöhte dann kurz darauf mit einem sehenswerten Fernschuss auf 3:0, eher Jan Mieß mit einem Kopfball das 4:0 erzielte. Für die D9-Jugend waren das drei wichtige Punkte zum Klassenerhalt. Die unteren Mannschaften punkten zur Zeit auch fleißig. Der Abstand zu den Abstiegsplätzen beträgt sechs Punkte. Gegen alle drei unteren Mannschaften muss noch gespielt werden. Der Sieg war also sehr wichtig.

Unsere U-13 Mädchen spielten in Wiehl. Sie rasselten ihr Programm runter und deklassierten auch diesen Gegner, diesmal mit 8:1. In der ersten Maiwoche kommen die entscheidenden Spiele um die Kreismeisterschaft.

Dagegen standen die U-15 Mädchen heute auf verlorenem Posten. Gegen den SSV Hochwald hatte man sich vor dem Spiel nicht viel ausgerechnet. Das Spiel endete dann 1:5. Torschütze war Lorena Kitowski. Das Hinspiel wurde wesentlich höher verloren.

Das Spiel der C-Jugend wurde ebenfalls wiederum abgesagt, weil der Gegner aus Frömmersbach keine Mannschaft zusammen bekam.

Am späten Nachmittag kam es dann zum Top-Spiel unserer B-Jugend gegen SV Bergisch Gladbach 09. Es war ein Spiel auf hohem Niveau, welches auf beiden Seiten von der Taktik geprägt war. Während in vielen Spielen körperlicher Einsatz an der Tagesordnung ist, war dies heute nicht der Fall. Es entwickelte sich ein sehr schön anzusehendes Spiel auf hohem Niveau. Die Bergisch Gladbacher, die im Hinspiel von unserer B-Jugend ausgekontert wurden, wollten heute nicht ins offene Messer laufen und standen tief. Sie warteten darauf, dass unsere Mannschaft hinten offen wird, um selbst mit langen Bällen zu kontern. Aber dies ließ unsere B-Jugend nicht zu. Nach einer Ecke war es Marcel Wotsch, der das 1:0 per Kopf erzielte. Kurz vor der Pause nutzten die Gladbacher eine kleine Unaufmerksamkeit in der Abwehr aus und erzielten den Ausgleich. In den letzten zwanzig Minuten wurde es dann spannend. Thoren Zimmermann erzielte den 2:1 Führungstreffer. Sieben Minuten vor Schluß gelang den Gladbachern wiederum der Ausgleich. Doch unsere Jungs gaben nicht auf. Eine schöne Kombination brachte dann den 3:2 Siegtreffer durch Tim Amser. Die Gladbacher erwiesen sich als faire Verlierer und gratulierten unserer Mannschaft. Es war ein Spiel, welches von Anfang an von beiderseitigem Respekt geprägt war. Respekt, den unsere Mannschaft sich in der Saison erarbeitet hat. Damit ist unsere B-Jugend auf einem Aufstiegsplatz, punktgleich mit dem Tabellenführer Wiedenest. Wir haben jedoch ein Spiel weniger. Im nächsten Spiel Anfang Mai geht es zum Top-Spiel nach Wiedenest. Nun sind erstmal Osterferien.