BV 09 Drabenderhöhe Logo BV 09 Drabenderhöhe
www.bv09.de - Turnen - Aktuelles - 11.11.2012 Turnshow "Bewegungsmomente"

11.11.2012 Turnshow "Bewegungsmomente"

„Turnshow Bewegungsmomente“ der Vereine BV 09 Drabenderhöhe und TSV Much

Zu der bunten Turnshow „Bewegungsmomente“ hatten die Wettkampf-Turngruppen des BV 09 Drabenderhöhe und des TSV Much eingeladen. Für drei Stunden verwandelte sich die Sporthalle Drabenderhöhe in ein „Musical-Theater“.

Begleitet vom „Jetzt geht's los“ der „Höhner“ marschierten die Akteure auf die bunt beleuchtete Turn- und Tanzfläche. Die Turnerinnen beider Vereine sehen sich regelmäßig bei gemeinsamen Turncamps und auf Wettkämpfen. Dadurch ist eine herzliche Gemeinschaft entstanden. Seit Beginn des Jahres gibt es eine Trainingsgemeinschaft zwischen den Vereinen. Übungsleiterin ist Martina Friedemann, die in beiden Vereinen den Bereich Gerätturn-Wettkampf Mädchen leitet.

Der Vorsitzende des BV 09 Drabenderhöhe, Abteilung Turnen, Haro Schuller, begrüßte die über 200 Besucher und die Turnkinder. Gleich zu Beginn flogen die Turnerinnen begleitet von flotter Musik bei Flick-Flack, Radwende und anderen Flugelementen über die Matten. Es war der Turntanz vom Landesturnfest 2011 in Remscheid, mit dem sich die Mädchen für die deutsche Meisterschaft im Turngruppenwettstreit (TGW) in Karlsruhe qualifizieren konnten. Akrobatik ganz besonderer Art folgte. Verschiedenste Pyramiden wurden mit lebenden „Bausteinen“ gebaut. Bewundert werden konnten diese Pyramiden zum ersten Mal beim diesjährigen Auftritt in der Sparkasse Wiehl, anlässlich der Ausstellungseröffnung „Brückenschlag 1811-2011 - 200 Jahre Turnbewegung“ von Jürgen Schmidt-Sinns. Danach ging es „tierisch“ weiter.

Große und kleine Zebras von drei Turngruppen des BV 09 (Aufbaumädchen, Wettkampfjungen und Trampolin-Gruppe, trainiert von Jürgen Brandsch-Böhm) zeigten Sprünge auf dem Großtrampolin. Salto vorwärts und Salto rückwärts in Kombination gehörten hier zu den schwierigsten Sprüngen. Die Sprünge auf dem kleinen Trampolin hatten die „Zebra-Kinder“ bereits für die „tierische“ Kinder-Turnshow im Rahmen des Landesturnfest 2011 eingeübt.

Zu „Singin' In The Rain“ tanzten vier Paare des BV 09 (Tina Brandsch-Böhm/Josh Königes, Anna Schuller/Simon Grabeck, Aylin Dörner/Thomas Auner, Monika Schütz/Viktor Schütz) in schwarz/weiß gekleidet, mit schwarzen und weißen Schirmen in die Halle. Mit viel Schwung und Eleganz zeigten sie eine gekonnte Mischung aus Tanz und Akrobatik. Es folgte „Macarena On The Floor“, der Tanz, mit dem die Turnerinnen beider Vereine bei der diesjährigen Turnshow in Duisburg den dritten Platz belegten. Dabei schwebten die Mädchen in bunten Boleros mit weiten Ärmeln wie Schmetterlinge herein. Auf vier Kästen stehend entfalteten sie eine wunderschöne Blume. Sie bewegten sich um und über die Kästen. Höhepunkt dieses Tanzes war der Spagat von Lucia Poschner, auf Händen getragen von den anderen Tänzerinnen.

In den Umkleidepausen der Mädchen zeigten die Wettkampfjungen des BV09, unter der Leitung von Jürgen Brandsch-Böhm, ihr turnerisches Können. Viktor Schütz turnte seine Kürübung am Hochreck, die schwierige Kraftelemente enthielt. Mario und Josh Königes zeigten Kürelemente am Barren. Viel Kraft und Übung erfordern die Kreisflanken am Pauschenpferd, die Josh Königes zum ersten Mal turnte. Den spektakulären Höhepunkt der Übungen bildete die „Hochreck-Show“ von Simon Grabeck und Josh Königes. Sie turnten gleichzeitig am Reck und zeigten eine Reihe von Riesenwellen in entgegen gesetzter Richtung. Abschließend turnten die Turnerinnen Anna Schuller, Sophia Belling, Tina Brandsch-Böhm und Antonia Melzer mit viel Eleganz ihre Kürübungen am Balken.

Nach der Pause, in der für das leibliche Wohl bestens gesorgt wurde, ging es „fernöstlich“ weiter. In rot-goldenen, asiatisch anmutenden Kostümen mit überlangen „Fingernägeln“ tanzten die Turnerinnen herein. „1000 Hände Buddhas“ heißt der Tanz, der für die Rheinische Turnshow 2013 in Bad Honnef einstudieren wurde. In einer Formation, hintereinander stehend, bewegten die Turnerinnen zu Beginn Arme und Hände zu den Klängen der Musik. Die Zuschauer hatten zeitweise den Eindruck, einer großen Buddha-Figur mit „tausend“ Händen gegenüberzustehen. Danach wurde es dunkel in der Halle und die Nachwuchs-Wettkampfturnerinnen beider Vereine zeigten ihren „Schwarzlicht-Tanz“. Wie Glühwürmchen bewegten sie sich in ihren leuchtend weißen Strumpfhosen und T-Shirts und grün leuchtenden Hals-Ringen.

Das große Finale des Abends bildete schließlich die „Flug-Show“ auf dem „Airtrack“, einer riesigen, luftgefüllten Turnbahn. In einem wahren Feuerwerk zeigten die Turnerinnen und Turner u.a. Handstandüberschläge, Saltos und Flick-Flacks in verschiedenen Kombinationen und begeisterten damit das Publikum. Der Doppelsalto von Viktor Schütz gehörte dabei zu den besonderen Highlights.

Mit viel Beifall und anerkennenden Worten wurde die Leistung der Jugendlichen gewürdigt. Haro Schuller bedankte sich bei allen Akteuren, Organisatoren und Helfern. Besonders dankte er Martina Friedemann, Trainerin der Gerätturn-Wettkampf Mädchen und Initiatorin der Show, sowie bei Jürgen Brandsch-Böhm, der seit vielen Jahren und sehr erfolgreich den Bereich Gerätturn-Wettkampf Jungen des BV 09 Drabenderhöhe leitet.

Christa Brandsch-Böhm